Das MH-Land

Jetzt fragen sich einige bestimmt- was soll das denn sein....

Unsere 3 Neulinge, Alpakas, sind schon seit Oktober 2014 bei uns. Jetzt haben sie sich mittlerweile gut eingelebt und werden immer zutraulicher. Sie kommen aus der Nähe von Dresden und sind sehr interessante Tiere.

MH-Land deshalb: Alpakas unterhalten sich mit mh...mh...mh...

Und alle fragen ob sie spucken würden- nein, nur wenn sie sich bedroht fühlen...

Pony Prinz

Unser kleiner Prinz,

 

ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Leider hatte er neben allen Problemen auch schwere Osteoporose (Knochenschwund). Da er ohne Schmerzmittel nur Schmerzen gehabt haette, haben wir ihn erlöst. 

Im September 2013 hatten wir auf Bitten des Amtstiersarztes Prinz aus sehr stark vernachlässigter Haltung bei uns aufgenommen.

Er konnte noch einmal zwei Monate erleben, wie es ist immer betüttelt zu werden, musste keine Schmerzen haben und konnte Möhrchen und Äpfel fressen soviel er konnte.

 

Süßer kleiner Schatz du bleibst uns in bester Erinnerung !!

 

Unsere Namensgeberin Lotti und Darwin

Unsere Esel Lotti und Darwin und die beiden Ziegen aus dem Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin verbringen nach fast zehn Jahren Therapiearbeit ihre restliche Lebenszeit bei uns. Danke an MUT e.V. für die Hilfe.

Unser Begrüßungskomitee

Diese bellende Bande kriegt aber auch alles mit was rundherum passiert...

Die meisten unserer Hunde sind aus schlechter Haltung oder Abgabetiere.

Josi- die kleine Verstärkung für Choco

Leider war Choco alleine nach dem Tod von Fine. Hatte zwar die beiden Jungs Max und Moritz gut im Griff- aber eine kleine Stute als Verstärkung ist auch nicht schlecht. Josi ist eine Welshponystute und eine ganz liebe. Unsere Besucherkinder haben sie schon alle ins Herz geschlossen.

In Gedenken an unsere Fine, unser Liebling der Kinder.

Leider mussten wir unsere Fine am 19.03.2013 wegen akuter Kolik und Darmverschluss einschläfern.

Unsere Frechdachse ... Max und Moritz

Max (14) und Moritz (5) kamen über den Tierschutzverein "Aktion Tier Menschen für Tiere e.V." zu uns. Sie kamen aus ursprünglich sehr schlechter Haltung im Naturerlebnispark Gristow unter. Im September 2012 sind sie schließlich zu uns gekommen. Sie werden nun bei uns, mit Ihrer freundlichen trotz aller schlechten Erfahrungen sehr ausgeglichenen Art, ihren Lebensabend verbringen.

hey ho ... Teichpiraten

Die Pommerngänse bewachen den Teich und die Hofseite am Wald....

Unsere Feldjäger

Alle unsere Katzen sind zugelaufen oder abgegeben. Cowboy haben wir als jungen Kater auf dem real- Parkplatz gefunden. Alle unsere Katzen bzw. Kater sind kastriert. Wäre toll, wenn das alle Katzenhalter machen würden....

Das Hoppeldorf

Hier tollen Sommer wie Winter unsere Kaninchen draußen herum. Neuerdings haben sie ein ganz tolles neues Haus....

Entenhausen

Ein bunt zusammen gewürfelte Schar von Enten, Laufenten, Stockenten, Flugenten.....und andere Wasserbewohner

Unsere Wiesenbewohner

Angefangen hat es mit unserem Flaschenkind Bubi. Er sollte natürlich nicht alleine bleiben. Und aus ein paar Gefährten wurden ein paar mehr Notfälle aufgenommen. Zuletzt Anfang 2014 der kleine Aron. Seine Besitzerin wollte nicht, dass er alleine bleibt bei ihr auf dem Hof....Er mußte nur noch kastriert werden, wie alle unsere Böcke.

Es gibt ein Land für Ziegen ???

Im Meckerland ist immer was los. Schon morgens, wenn die Sonne aufgeht, meckern sie los und wollen Futter und zwar bald... Besucher werden umlagert und wehe es gibt keine Möhre...

Die Ziegen sind teilweise Abgabetiere.

Hühnerfarm

Hier lebt eine bunt gemixte Hühnerschar. Otto und Gerd- zwei Hähne, die sich vertragen.... Einige Hühner waren völlig verhungert, da der Besitzer in den Urlaub fuhr, ohne die Versorgung der Tiere abzusprechen. Sie wurden von der Amtstierärztin beschlagnahmt und zu uns gebracht. Wieder aufgepäppelt danken sie uns dies mit vielen Eiern jeden Tag, die von den Besucherkindern gern aus dem Stall gesammelt werden.

Unsere Kleinsten, die Chinchillas

Die Chinchillas waren eins Abgabetiere und nachdem 3 vermittelt wurden, sind bei uns noch zwei Nachtsportler. Jeder, der sich diese kleinen süßen Fellbüschel anschaffen möchte, sollte wissen: sie sind sehr nachtaktiv und haben eine Lebenserwartung von ca. 20 Jahren.

Unser Pflegetier

Jako, unser Graupapagei ist ca. 40 Jahre alt und als Patentier bei uns. Da sein Besitzer nicht mehr die Zeit für ihn aufbringen kann und viel unterwegs ist, haben wir Jako aufgenommen. Leider ist er immer schon alleine, sehr zutraulich und auf Grund seines Alters schwer mit Artgenossen zu vergesellschaften. Papageien oder auch andere Vögel sollten wenn schon in Menschenhand nie alleine gehalten werden...